SS 2017: Bachelorseminar über Wahrscheinlichkeitstheorie

Das Seminar behandelt Klassen stochastischer Prozesse mit sehr interessanten Anwendungen in Biologie, Informatik und Physik, verwendet aber bei einigen Themen nur in eingeschränkten Umfang maßtheoretische Konzepte, sodass einige Themen auch ohne vertiefte Kenntnis der Wahrscheinlichkeitstheorie 1 behandelt werden können. Einige Themen sind andererseits auch geeignet, um später auf eine Masterarbeit zuzusteuern.

Die Themen sind aus dem Bereich Irrfahrten, zufällige Graphen, Koaleszentenprozesse, Modelle für evolvierende Populationen oder wechselwirkende Teilchensysteme. Die genaue Auswahl der Themen wird nach einem Gespräch mit den einzelnen Teilnehmern festgelegt.

In den ersten beiden Sitzungen werden das Verfassen einer mathematischen Arbeit bzw. Halten eines Vortrages besprochen.

Das Seminar wendet sich an Studenten im 6. Semester, insbesondere auch an Studenten des Studienganges Bachelor Wirtschaftsmathematik und Hörer der Vorlesung stochastische Modellbildung und Wahrscheinlichkeitstheorie. Auf Grund des Seminars werden Bachelorarbeiten vergeben. Diese werden am 10.05.2017 begonnen und am 12.07.2017 abgegeben. Die Note wird am 19. 07.2017 besprochen. Die Vorträge beginnen ab dem 10.05.2017.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 9 begrenzt.

Zeit: Mittwoch, 10.00 - 12.00 Uhr,

Beginn: 26.04.2017

Ort: Seminarraum 04.363

Vorbesprechung: Dienstag, 07.02.2017, 17.00 Uhr, im Besprechungszimmer 02.315

Anmeldung: Neben der elektronischen Anmeldung in Mein Campus ist eine persönliche verbindliche Anmeldung bei Frau Gräßel vor der Vorbesprechung erforderlich.

Voraussetzungen: Stochastische Modellbildung und für anspruchsvolle Themen Wahrscheinlichkeitstheorie 1

Seminar-Sprechstunde: Mittwoch 9.00-10.00 jeweils 2 Wochen vor eigenem Vortrag

Leistungen: Ein zweistündiger Vortrag und Mitarbeit während des gesamten Semesters.

Literatur:     
  N. Berestycki: Recent progress in coalescent theory       
  R. Durrett: Infinite Particle Systems
  R. Durrett: DNA Sequence Evolution
  R. van der Hofstad: Random Graphs
  F. Spitzer: Random Walks